Über EUGEO GmbH

(Symbolbild)

Vielseitigkeit - eine unserer Stärken

EUGEO ist seit 1990 als Dienstleister in den Bereichen Angewandte Geologie und Sprengtechnik, seit 1994 auch in der Kampfmittelbeseitigung tätig.

Ausgehend vom eigenen Bedarf an elektronischen Messgeräten - teilweise mit Spezialanforderungen und Sonderwünschen verbunden - ergaben sich dabei früh (1991) intensive Kontakte zu Herstellern (hauptsächlich aus Schweden, England und den USA), bis hin zur Mitentwicklung von Geräten und deren Anpassung an den deutschen, respektive europäischen Markt. Aus der anfangs formlosen konstruktiven Zusammenarbeit erwuchsen mit einigen der Herstellern strategische Partnerschaften. Der Handel mit geotechnischen Messgeräten und - in Folge - weiteren geotechnischen Gerätschaften und Ausrüstungen wurde so EUGEOs zweites Standbein, neben den Dienstleistungen. In diesem Zusammenhang erfolgte 1993 eine Umstrukturierung und die Umwandlung zur GmbH.

Während sich bei EUGEOs Dienstleistungen ein Tätigkeitsschwerpunkt Deutschland, naturgemäß überwiegend Süddeutschland (Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen, Thüringen und Sachsen) entwickelte, sind EUGEOs Aktivitäten im Bereich Handel internationaler Natur. Import, Export und Consulting erfolgen weltweit.

Bei einem für brasilianische Universitäten bestimmten Tender im Umfang einiger Millionen Euro trug EUGEO im Bereich 'geotechnischer Meßgeräte' (zwingende individuelle Spezifizierungen) mit Consulting und eigener Zulieferung einer größeren Stückzahl an speziellen wissenschaftlichen Seismographen so ganz maßgeblich zum Zuschlag und Erfolg des deutschen Generalanbieters (Carl Zeiss, Jena) bei. Mehr ›

Neben Vorträgen im In- und Ausland war EUGEO und seine Partnerfirmen (u.a. GeoSonics/VibraTech, USA; Sprängkonsult, Schweden) in der Vergangenheit auch durch Präsentationen auf internationalen Fachmessen und -ausstellungen vertreten. Als herausragende Beispiele seien genannt: Internat. Mining Exhibition, Madrid; Technical Exhibition EAEG/EAPG, Paris; Geotechnica, Köln (u.a. Vertretung der Geotechnik von Vattenfall); Geofluid, Piacenza/Milano; Geoengineering Congress Rock Excavation, Torino; Internat. Coll. Blasting Techn., Budapest; Annual Technical Exhibition Internat. Soc. Explosives Engineers, USA. Darüber hinaus ergaben sich viele Kundenkontakte auch auf den jährlichen Tagungen des Deutschen Sprengverbands in Siegen, des Österreichischen Sprengverbands in Linz und auf weiteren Fachveranstaltungen.

Harald Rost

Geschäftsführender Gesellschafter von EUGEO ist Dipl.-Geol. Harald Rost.

› zur Vita